Hauptmenü

Für bestimmte Anwendungen benötigt man auch schon mal eine besondere Spannung.

Z.B. für den Radarmotor, der sich mit einer festgelegten Geschwindigkeit drehen soll, oder Suchscheinwerfer die man mit etwas weniger Spannung betreiben muss, man sich aber die Berechnung des Widerstandes ersparen will.

Dieser Spannungsregler, regelt jede Spannung zwischen 4V und 35V auf eine Ausgangsspannung von 1,2V bis 30V.
Er kann max. 2A Strom regeln, was für Radargeräte oder Lampen völlig reicht.

Die Handhabung ist denkbar einfach. Man schließt den Fahrakku am Eingang mit Plus/Minus an und den Verbraucher (Motor, Lampe) am Ausgang an Plus/Minus an. Über ein Regler, kann die gewünschte Spannung eingestellt werden.

Beim Motor macht sich das mit der Drehzahl bemerkbar und bei der Lampe an der Helligkeit.

(Vor dem anschließen des Verbrauchers, sollte man vorsichtshalber mit einen Messgerät die richtige Spannung einstellen.)

(Der Regler kann nur runterregeln, dass heißt er kann von 12 Volt nur zwischen 12V und 1,3V regeln.)

Der Kostenpunkt von dem Regler liegt bei ca. 1,30 Euro!