Der Tochterbootaufzug wird mittels Schlitten realisiert. In einem aufgeschlitzten Vierkantrohr läuft ein Gleiter auf dem die Sockelplatte befestigt ist. Auf der Sockelplatte kann dann die Vorrichtung zum Aufnehmen des Beibootes montiert werden.

Der Schlitten wird über eine Segelwinde angetrieben. (Beschreibung folgt)

Das Einfangen des Beibootes erfolgt dann magnetisch. (Beschreibung folgt)