Die Kranteile bestehen aus einen 33er Aussenrohr und einem 25er Innenrohr, welches oben und unten in Kugellager gelagert ist.

Zur Verkleidung der Drehachse wurde ein Polystyrol hergestellt. Der Kranfuß besteht aus 0,5mm Messingblech und alle Teile wurden hartgelötet. Alle weiteren Anbauteile, die keiner Belastung ausgesetzt sind, werden wieder als Polystyrol hergestellt.

 

 

 

Herstellung der Schraubenkränze der Bordkrans. Gut zu erkennen sind die Schrauben und herausragenden Bolzen, sowie die Imbusschrauben.